Atelier SittART

  • be inside
    be inside
  • bubblequeen loves bubbleking
    bubblequeen loves bubbleking
  • love is the supreme discipline
    love is the supreme discipline
  • menace a trois
    menace a trois
  • King Arthur
    King Arthur
  • Daisy
    Daisy
  • Monotypie ca. 30x40
    Monotypie ca. 30x40
  • Monotyphie ca. 30x40
    Monotyphie ca. 30x40

AKTUELLES

Das kleine Virus mit der großen Wirkung

 IMG 20200228 WA0003 1584216111266 1  

"MITEINANDER" Acryl 2004 

Hallo Kreative*er

Ich hoffe meine Zeilen erreichen dich bei bester Gesundheit, denn in Zeiten wie diesen ist das gar nicht so einfach.

Ein kleines Virus ist gerade dabei alles auf den Kopf zu stellen und Vorhandenes neu zu ordnen.

Das trifft uns alle bis ins Mark, denn von unserer Komfortzone lassen wir uns nur ungern vertreiben und Einschränkungen wollen wir eigentlich überhaupt nicht gerne.

So geht sie hin unsere Freiheit (denkst du), aber auf der anderen Seite schenkt uns dieses Virus auch so viel mehr an Spielraum.

Schau mal den Frühling und die Natur, draußen ist es wie immer, die Vögel zwitschern um die Wette, die Sonne scheint und die Frühlingsblüher recken sich in die Höhe, machen die grauen Tage bunt und unsere Stimmung heller.

Die zwangsverordnete globale Langsamkeit gestattet der Natur eine wohlverdiente Pause, die wir als Menschen niemals so schnell zustande gebracht hätten.

Wir besinnen uns gerade auf das Wesentliche, knüpfen menschliche Kontakte, denken hoffentlich nach über SCHNELLER; HÖHER; WEITER; BESSER; GRÖßER und üben Hingabe und Annahme.

Das mit der Annahme und Hingabe fällt mir sehr schwer. Ich habe zwar keine Panik vor Covid 19, aber meine Sorge ist mein kleines Atelier, in dem ich seit acht Jahren mit Liebe und Engagement meine Kunst und meine Veranstaltungen kreiere.

Ich habe mich getraut aus einem kleinen Atelier in der Waas.schen Fabrik vor vier Jahren in die Mitte von Geisenheim zu ziehen. Dadurch habe ich es geschafft viel mehr Menschen mit und durch meine Kreativität zu erreichen.
Ich habe mit allen öffentlichen Gremien kooperiert, kleinen und großen Menschen den kreativen Funken gezündet und einige auch mir meiner Kunst beglückt. Das war nicht immer einfach, aber es macht mich glücklich in Gesichter zu schauen, die die Quelle endeckt haben.

JETZT kommt einfach so ein kleines Ding namens Corona und stellt alles wieder auf Anfang.

Die gute Botschaft dabei ist, ich habe soooo viel Zeit für meine eigenen Projekte, YES!!! Denn das stand ja auch auf meinem letzten Zettel des Rauhnächterituals, dass das so schnell erfüllt wird hätte ich ja auch nicht gedacht hihihi.

Folgendes ist jetzt noch wichtig:

* Die Schulen, die Stadt Geisenheim und der Kinderschutzbund Rheingau haben alle Veranstaltungen bei und mit mir ausgesetzt...

* Auch ich möchte natürlich die Verlangsamung der Ausbreitung unterstützen und setzte ebenfalls meine kommenden Angebote bis auf Weiteres aus.

* Unter den gegebenen Umständen ist das die einzige Möglichkeit den rasanten Anstieg zu bewältigen und hoffentlich die Quarantäne zeitlich zu kürzen.

* Bereits gebuchte und bezahlte Veranstaltungen behalten selbstverständlich Gültigkeit und werden nachgeholt.

* Und ich verspreche dir die Zeit zu nutzen und wenn es wieder losgehen kann mit einem feinen Angebot deine Kreativität zu entfalten.

Bis dahin vergiss mich bitte nicht

ART-ig kreative Grüße

Sitta Derstroff

Zuletzt aktualisiert: Montag, 16. März 2020 11:52

Zugriffe: 31

Der Februar im Atelier

Der erste Monat in 2020 ist vorbei und wenn wir einen sonnigen Tag haben, freuen wir uns über deutlich längere Tage.

Fastnacht steht vor der Tür und die ersten Sitzungen sind schon gelaufen. Bei Fastnacht ist es glaube ich wie mit Spinat, entweder ist mann Närrisch bis zum Aschermittwoch oder halt gar nicht.  Meine Angebote in diesem Monat sind für die mit und die ohne Fastnacht. Kreativität ist nicht abhängig von Jahreszeiten oder Neigungen. Kreativität und kreative Auszeiten sind eine Quelle.

Ach ja, und Valentinstag ist ja auch noch. Wenn du mit deinem oder deiner Liebsten etwas anderes möchtest, als Rosen, Essen und Wein, dann findest du bei mir im Atelier ein etwas anderes Angebot.

Nach Sekt und Einführung könnt ihr als Paar eure LOVE COLLAGE  malen, kleben, schnippeln und euch einfach eine Paarauszeit gönnen und kreative Zeit miteinander verbringen.

Valentine Special

Valentine

am 14. Februar von 18:00- 21:00 Uhr

 

Ja und dann gibt es noch einen Workshop " Monotypie"

Da machen wir mal druck...

monotypie

Monotypie am 15. Februar von 10:00 bis 12:30 Uhr

 

Tipps:

Ans Herz legen möchte ich dir die Ausstellung "Making van Gogh" sie läuft noch bis zum 16. Februar im  Städelmuseum

 

...und in der Kunsthalle Schirnstehen alle Zeichen auf "Fantastische Frauen"

Surreale Welten von Meret Oppenheim bis Frida Kahlo, ab 13. Februar in der Kunsthalle Schirn

Zuletzt aktualisiert: Montag, 17. Februar 2020 12:15

Zugriffe: 106

Willkommen 2020

Willkommen 2020

Liebe2

Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt“

Mahatma Gandhi

Ich hoffe für dich hat das neue Jahr gut angefangen und du konntest die freien Tage in entspannter Stille genießen.

Denn wir sind ja schon ein paar Tage im neuen Jahr und es fühlt sich gar nicht neu an. Die ganze Welt ist in Wallung und im Großen spiegelt sich genau auch das, was auch im Kleinen, in den Beziehungen auf der Arbeit und zwischen den Menschen untereinander gerade so los ist.

Alles ist in Bewegung, aber keiner weiß genau wohin die Reise geht. Gerne hält man noch am Alten und Bewährtem fest, obwohl die Systeme kapitulieren. Kriege, Brände und die Zustände bei Menschen, Tieren und der Pflanzenwelt sind desaströs und dagegen haben wir Politiker, die unüberlegt oder gar nicht handeln. Das lässt wenig Hoffnung auf eine schnelle und große Lösung, die es tatsächlich bräuchte um eine Veränderung herbei zu führen.

Wir brauchen keine Waffen für Frieden, keinen Kampf, keinen Krieg und keine Ausbeutung. Für wirkliche Veränderungen braucht es die allergrößte Macht überhaupt: DIE LIEBE und dazu fehlt uns wohl noch eine große Portion Mut um Lösungen herbeizuführen, die im Ansatz noch nicht einmal gedacht sind.

Das treibt mich gerade so um und es macht mich traurig, aber ich habe für mich beschlossen, das, was ich tun kann, zu tun. Das ist wenig, aber ein Anfang.

Ich liebe und bin dankbar für alles was IST.

Ich begegne jedem mit einem Lächeln.

Ich achte auf mich, achte den Anderen und auf das was ich täglich so konsumiere.

Ich versuche die Zeit als Ganzes und in Lebenszeit zu sehen, in einem Fluss. Das entspannt mich und teilt sie nicht in Arbeitszeit und Freizeit.

Ich male und kreiere und teile es :-)

...und vor Allem!

Ich gebe ich dem Negativen keinen Raum, nicht für mich, nicht in Beziehungen mit Anderen und schon gar nicht im großen Ganzen.

Wie gesagt ein Anfang, denn Veränderung war auch das Thema in meinem Leben. Die den letzten Monate hatte ich Zeit, nach vielen Aktionen im Frühling und Sommer 2019, hat mich der Herbst dann zur Raison gerufen. Als große Verteilerin der Kreativität war meine Batterie leer und ich brauchte ich die Zeit zum Selbstbetanken.

Hach und so habe ich mich da ganz nebenbei zur Ausbildung im „Intuitiven Malen“ bei Kathrin Franckenberg in Köln angemeldet. Ich freue mich schon sehr darauf, denn es wird mich und dann natürlich auch DICH ganz intensiv bereichern. Auch meine Mal- Zeiten werden sich z.T. Verändern, Jipppppiiiii!

Und last but not least!!!

Meine Angebote für die nächsten Monate stehen und sei Gewiss, es wird großARTig.

Schau einfach mal bei meinen Workshops nach, denn auch dort gibt es Veränderungen.

Vielleicht ist etwas für dich dabei, um dich in Bewegung zu bringen. Du weißt ja, bei mir wird ja auch nicht nur gemalt, es gibt immer noch eine Extraportion von dem was du brauchst 😊

So, das wars. Heute hab ich mal bisschen mehr geschrieben, sorry, aber das musste mal gesagt werden.

Ich wünsche dir ein gesundes, kreatives, lebendiges, achtsames, lustvolles und glückliches Jahr

Deine Sitta

PS: Das Foto oben zeigt meine Assemblage von 2015 und jedes Hölzchen das Wort Liebe. In allen Sprachen dieser Welt bedeutet es das Gleiche und lässt uns das Gleiche fühlen, wir sind verbunden, viel mehr als wir denken. 

Zuletzt aktualisiert: Freitag, 10. Januar 2020 18:31

Zugriffe: 158

Was gibt es denn noch so im November und Dezember?

Das Jahr neigt sich dem Ende, die Uhr ist umgestellt und wir sind schwups endgültig im Herbst angekommen.

Bevor uns der Weihnachtsrummel richtig erfasst, können wir noch kurz verschnaufen und ein bisschen unsere kreative Quelle betanken..

Nach vielen Wochen Pause bei mir im Atelier bin ich wieder da und habe für dich die letzten Wochen in diesem Jahr noch mit einigen kreativen Angeboten gefüllt.

Besonders aufmerksam machen möchte ich auf zwei Veranstaltungen von Sabine Wiese von Wildflower aus Wiesbaden...

Pimp your Style     16. 11. von 10.00- 14:00 Uhr

Upcyceln von alten Shirts durch Bedrucken oder Schablonieren. Vorausetzungen sind Spaß am Färben mit Textilfarben und keine Angst deinen Shirts mit der Schere zu Leibe zu rücken.

Anmeldung und Info: Sabine Wiese,  www.wildflower-textilwerkstatt.de

Fototransferkurs     07. 12. von 13.30- 15:30 Uhr

Fotos, Briefe, Zeitung auf Stoff... du erlernst die verschidenen Techniken und eines deiner Werke wird auf Leinwand 15x15 bezogen, ein Unikat!!!

Anmeldung und Info: Sabine Wiese,  www.wildflower-textilwekstatt.de

Und von mir gibt es 

KlangFarben

DEIN TAG FÜR DICH, Klang und Entspannung von Ulrike Burckard und freies, spontanes Malen bei mir. 10. 11. von 10:00-18:00 Uhr

Element Metall/ Herbst   23.11. von 10:00- 13:30Uhr

Farbe trifft Acrylglas   30.11. von 10:00- 14:00 Uhr

Time- mal- out           22.11. und 06. 12. je von 16:00 bis 18:30 Uhr

Vision Board             29.12. von 11:00- 15:00 Uhr

 

Zuletzt aktualisiert: Freitag, 01. November 2019 18:37

Zugriffe: 278

Ein neues Jahr ein neues Glück

Das Jahr 2019 ist schon ein paar Tage alt und wie sieht es aus mit deinen kreativen Vorsätzen?

Ich bin kreativ gestartet, denn ich hatte ein Rendevouz mit meinem kreativen Selbst. Intuitives Malen nach Michele Cassou bei Kathrin Franckenberg in Köln. Ein ganzes Wochenende nur Farbe, Malen, Freiheit. Ich bin motiviert dieses Gefühl mit dir zu Teilen. es fühlt sich großartig an, selbst zu kreieren.

Bei mir im Atelier findest du die unterschiedlichsten Angebote um in ein kreaives Schöpfen zu kommen. Es spielt keine Rolle, ob du ein Werk kreieren möchtest, welches diene 4 Wände schmückt, oder ob du frei und spontan ins Malen kommen magst. Bei mir findest du  sicher das Richtige, vor allem auch, wenn du glaubst, du kannst nicht Malen.

Ein kleiner Einstieg ist vielleicht das Time- mal- out am 25. Januar 2019  16:00 bis 18:30 Uhr 35,- Euro

2,5 Stunden Zeit um DEIN Bild in DEINEM Stil auf den Weg zu bringen.  Link zum Angebot.

Time mal out

Außerdem findet passent zur Jahrezeit ein Workshop zum "Element Wasser/ Winter" statt.

wasser

Lass dich überaschen von den Qualitäten dieses Elementes und erfahre wie du es in Harmonie bringen kannst.  Link:

Natürlich bist du immer eingeladen mich im Atelier zu besuchen und mit mir ein bisschen über Kreativität und Schöpfen zu Philosphieren. Gerne kannst du dich auch auf meiner Homepage umschauen und dich inspirieren lassen, was es sonst noch so gibt. Hier Workshops

Ich freue mich auf dich und wünsche dir einen guten Start in ein GroßARTig-kreatives Jahr.

Deine Sitta

Zuletzt aktualisiert: Dienstag, 15. Januar 2019 08:56

Zugriffe: 585

Atelier SittART, Sitta Derstroff, Winkeler Straße 65, 65366 Geisenheim